Fortbildungen / Workshops

Einführung in die Green-Screen-Technik

Die Green-Screen-Technik ist fester Bestandteil unseres medialen Alltags. Von der Nachrichtensendung bis zur aufwendigen Filmlandschaft eines Blockbusters wird diese Technik (engl. chroma keying) verwendet.

Doch auch im pädagogischen Alltag lässt sich diese Technik vielfältig einsetzen. Neben Film- und Fotoprojekten, kann diese in verschiedensten gestalterischen Zusammenhängen genutzt werden.

Ohne großen Aufwand findet man sich an jedem beliebigen Ort der Welt wieder, erklärt, ähnlich wie beim Wetterbericht, die Bodenschichten im Biologie-Unterricht oder erstellt einen Comic-Strip, in dem man beispielsweise die Protagonisten vor historischen Orten ihre Geschichte spielen lässt.

In unserem Workshop werden den TeilnehmerInnen Grundlagen der Green-Screen-Technik vermittelt, sowie Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben, um eine erfolgreiche Umsetzung zu gewährleisten. Ganz nebenbei werden grundsätzliche Anwendungskompetenzen der Tablet-Nutzung mitvermittelt. Der Workshop eignet sich daher besonders gut als Einstieg in das Thema Tablet.

Darüber hinaus wird auf Urheber-, Persönlichkeits-, Bild- und Datenschutzrechte im Rahmen der Nutzung digitaler Medien eingegangen.

Inhalte

  • Vermittlung zahlreicher Anwendungskompetenzen (u.a. Dokumente aufnehmen, verwalten, speichern, versenden und drucken)
  • Tipps & Tricks bei der Verwendung der Green-Screen-Technik
  • Urheber-, Persönlichkeits-, Bild- und Datenschutzrechte im Rahmen der Nutzung digitaler Medien
  • Aufzeigen zahlreicher Anwendungsmöglichkeiten im pädagogischen Alltag

Vorteile

  • Fächer- und schulübergreifend anwendbar
  • Mechanismen der Medienproduktion verstehen
  • Es werden keine Vorkenntnisse im Bereich Foto/Video benötigt

Dauer: 120 – 180 Minuten

Zurück zur Übersicht