Audioprojekte

Anleitung: Geräusche selber machen

So einfach rauscht das Meer

Geräusche in der Film- und Hörspielproduktion werden häufig mit Gegenständen nachgemacht, die nichts mit dem Geräusch in der Wirklichkeit zu tun haben.

Man nehme zwei Bürsten und ein Kissen – fertig ist das Meeresrauschen. Man glaubt kaum, dass es wirklich möglich ist, aber mit eben diesen drei Gegenständen kann man das Meer rauschen lassen. Viel gibt es dabei nicht zu beachten. Einfach die beiden Bürsten gleichmäßig über das Kissen streichen. Dabei darauf achten, dass die Streichbewegungen nicht plötzlich unterbrochen werden – schließlich hört das Meer auch nicht plötzlich auf zu rauschen.

Zurück zur Übersicht