Die MonsterSchau aus Dinslaken

Unsere rasenden MonsterReporter senden dieses mal von der Bruchschule aus Dinslaken. Nach mehrmonatiger Arbeit sind alle Reportagen und Meldungen zu einer kompletten Nachrichtensendung zusammengefügt.

Unsere rasenden MonsterReporter senden dieses mal von der Bruchschule aus Dinslaken. Nach mehrmonatiger Arbeit sind alle Reportagen und Meldungen zu einer kompletten Nachrichtensendung zusammengefügt. In Kooperation mit dem Dinslakener Kinderschutzbund sind wir stolz unsere neueste Kreation vorzustellen.

Die Kinder des Offenen Ganztages begannen nach den Sommerferien Themen für ihre ‚monsterschau‘ zu sammeln. Nachdem die Themen abgesteckt wurden, ging es an die Arbeit. Es wurden fleißig Interviews geführt und Filmaufnahmen gemacht, um am Ende die eigenen Reportagen selbstständig zusammen zu basteln.

Als der Hauptteil ihrer Arbeit getan war, kam endlich der große Drehtag. Unsere Sprecher sprechen ihre Texte ein, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Zum Schluss stellten sich nochmal alle Kinder von den Green-Screen und machten ein paar Faxen – seht selbst:

zur Projektübersicht


Die Geisterparty

Kinder des offenen Ganztags der Emscherschule machen einen Stop-Motion Film.

Fotografen mit geheimer Identität

Kinder schlüpfen in die Rolle von Inspektor Unbekannt

MedienMonster Workshop

Workshop für Erzieher der Jugendhilfe Essen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.